Nephrologie in Kärnten

In diesem Bereich stehen uns einige Veränderungen bevor und daher stellt sich die Frage: „ Wie gestaltet sich die Nephrologie in den nächsten Jahren?“ „Werden die Ambulanzen in den Krankenanstalten aufgelassen? Wird es in Zukunft nur noch ein nephrologisches Zentrum in Kärnten geben? Wohin können sich Patienten wenden die Peritonealdialyse (Bauchfelldialyse) machen? Wo findet die Nachbehandlung der Transplantierten statt? Viele wichtige Themen mit denen wir uns in nächster Zeit beschäftigen werden. Damit auch wir bei der „Neugestaltung“ der Versorgung der Nierenpatienten mitreden können, bleiben wir intensiv mit den Entscheidungsträgern in Kontakt.  Die finanziellen Ressourcen in diesem Bereich sind knapp und  daher muss gespart werden. Was aber keineswegs heißen muss, dass alles schlechter wird. Im Gegenteil, es kann sich auch durchaus zum Wohle der Patienten verändern.

This entry was posted in Nachrichten. Bookmark the permalink.