10 Jahre Dialyse im Humanomed Zentrum Althofen

Treibach-Althofen, Februar 2018

Im Jänner 2008 war es soweit: als erstes Kur- und Rehabilitationszentrum in Österreich bot das Humanomed Zentrum Althofen unter der Leitung von Prim. Dr. Dietmar Geissler und in Kooperation mit der 1. Medizinischen Abteilung des LKH Klagenfurt eine Möglich-keit zur Nierenersatztherapie während einer Kur oder Rehabilitation. Für dialysepflichtige Rehabilitationspatienten bedeutet dies einerseits eine Vereinfachung durch den reduzierten Transport- und Zeitaufwand, andererseits aber auch eine qualitative Verbesserung.

Ambulante Dialyse für die Region Althofen
Im Juni 2012 konnte schließlich nach vielen Gesprächen und Verhandlungen, die vor allem auch von der Interessensgemeinschaft der Dialysepatienten und Nierentrans-plantierten Kärntens unter ihrem Obmann Ing. Gernot Waste sehr wesentlich voran-getrieben wurden, ein Angebot für ambulante Dialyse für Patienten aus der Region Althofen geschaffen werden.
Heute steht die Dialyse unter der Leitung von OA Dr. Alfred Markowitsch, Facharzt für Innere Medizin und Nephrologie, und umfasst sowohl die Versorgung von Kur- und Rehabilitationspatienten als auch die ambulante Betreuung von Patienten aus der Region Althofen bis Murau.

Das Team der Dialyse, das aus mehreren Fachärzten und speziell für die Dialyse ausgebildeten Pflegemitarbeiten besteht, ist stets bemüht, die in Frage kommenden Patienten auf eine Transplantationsliste zu bringen. Hierzu besteht eine sehr gute Kooperation mit den nephrologischen Abteilungen der Universitäten Graz und Innsbruck.
Das Humanomed Zentrum Althofen bedankt sich für die sehr gute Zusammenarbeit mit dem Verein Niere Kärnten!

 

 

 

 

 

 

 

 

Dr. Alfred Markowitsch, Leiter der Dialyseabteilung im Humanomed Zentrum Althofen
mit einem Teil des Dialyseteams

 

 

 

 

This entry was posted in Nachrichten. Bookmark the permalink.