Vom Umgang mit Haustieren nach der Transplantation

Bekannt und erwiesen ist nun mal: Haustiere können Infektionen auf den Menschen übertragen. Es geht um eine potentiell erhöhte Infektionsgefahr durch Haustiere. Die allgemeine Infektionsgefahr ist im ersten Jahr – vor allem in den ersten 6 Monaten – nach der Transplantation am größten. Danach wird das Risiko geringer und bleibt dann konstant. Laut einem Vortrag […]

Ausbildung statt Reha, Gedanken, Erfahrungen und Anregungen zur Rehabilitation von Transplantierten

Versuchen wir doch ehemalige Invaliditäts-Pensionisten nach der Transplantation zu ermutigen anstatt sie krank zu reden. Um ein oder mehrere „neue Organe“ zu erhalten, haben die meisten Transplantierten einen langen Leidensweg hinter sich. Viele waren auf Grund ihrer Ursprungserkrankung schon lange Zeit in Invaliditäts-Pension, da ein Organversagen meist von weiteren Schwächungen und Erkrankungen begleitet oder hervorgerufen […]

Neuanlegung eines neuen Shunts und “Stilllegung” des Alten

Im Jahre 2007 erkrankte ich an einem akuten Nierenversagen und wurde dadurch zum Dialysepatienten. Es wurde am linken Unterarm ein Dialyseshunt in der Helios Klinik Wuppertal / Deutschland angelegt. Nach einer entsprechenden Wartezeit wurde in weiterer Folge der Shunt punktiert, was immer ohne Probleme funktionierte. Doch im Laufe der Zeit weitete sich der Shunt immer […]

Erfahrungsbericht nach 5 Jahren Dialyse und nun erfolgreich Transplantiert

Dennoch war mir klar, dass der Kopf mitspielen muss, da man sonst verloren ist. Ich wusste: Ich muss meine Situationen hinnehmen, so wie sie ist und das Beste daraus machen. Nachdem bereits meine Mutter nach ihrer Pensionierung zur Dialyse musste und bei mir schon vor 25 Jahren vererbliche Nierenzysten diagnostiziert wurden, war mir klar, dass […]